Kooperation
Die klassischen Seegras verarbeitenden Gewerke sind:

  • Acker-, Garten- und Landschaftsbau
  • Polsterei und Matratzenbau
  • Zimmerei, Trockenbau

Die Nutzungsmöglichkeiten von Seegras sind jedoch weitaus vielfältiger.
Wenn Seegras für Ihren Betrieb interessant sein könnte, sprechen Sie uns an!


Friendly Franchise:

Sie wollen auch einen Seegras verarbeitenden Betrieb aufmachen? Sofern Sie außerhalb unseres Reviers bleiben und Ihren Laden nicht „Strand-Manufaktur“ nennen, teilen wir gern unsere Erfahrungen. Denn: Seegras gibt es allein entlang der deutschen Ostseeküste für geschätzt 50 verarbeitende Handwerksbetriebe.

 

Für die Unterstützung beim Aufbau der Strand-Manufaktur bedanken wir uns bei:

  • Beniafe, Webdesign, Flensburg
  • Hans-Joachim Jensch, Hafenmeister der WSG-Arnis
  • Hermann Giebel, Handwerkskünstler, Hasselfelde
  • Herrn Henningsen, Bürgermeister von Langballig
  • Kalina, Antiquitäten, Flensburg
  • Herrn Linde, Bürgermeister von Gelting
  • Michael Krebs, Architekt, Flensburg
  • Neupert & Behrens, Polsterei, Flensburg
  • ProLehm, Lehmbausteine, Langballig
  • Uwe Hansen, Grödersby
  • Wiebke von Klot, Physiotherapeutin, Mellendorf
  • Wolfgang Almenritter, Projektplanung, Flensburg